leichtfertig

 

herzliche Worte schüttelst du leicht

fertig aus Ärmeln sie

ebnen den Weg

für Jemand und Niemand

begegnen als Streugut

manch eiligem Schritt

beschmeichelnder Eindruck

so en passant

 

ich lese die Kostbarkeit

auf

meinen Händen

trage ich sie

als blütenblättrige Schönheit

nach Haus

meine Tür fällt ganz zaghaft

ins Schloss und gleich

durch ernüchterte Finger

nur leichtfertiger Schall und Rauch

(©IW, 2020)

meine Nähe

 

wie ein Betttuch

so weiß

 

Porzellan

zur Verzierung

zu Füßen gelegt

spröde Hände

bemalen nur sich

bespachteln

achtlos die Nacht

ein Schritt zu viel

betritt 

mein Gesicht

 

als sie zerbricht

(©IW, 2020)

 

 

blaue Segel

 

cobaltblau

winkst du dem Wind

gaukelnde Wellen brechen

das Licht deiner Iris

zwei Seeschwalben

hissen darin ihre Segel

es stranden nur wir

mit dem Treibgut

vielleicht

(©IW, 2020)

 

 

 

 

Klangspektrum

 

angemischt

ohne Farben

eingemischt

ohne Nuancen

die sehr wohl

klingen können

in mir

(©IW, 2019)

 


 

 

Moulin Rouge

 

Nächtliche Federn erheben sich

fraglos ganz himmlisch und Wolken

aus Gaze fliegen uns zu

hinter rauschenden Fächern

entblößt sich der Wind

eure Paarweise tanzt den Cancan.

 

Die ewige Mühle dreht sich im Kreis

gestellt werden Fragen natürlich

nicht sich sondern mir

in den Weg als Wieso und Warum

überfallen sie mich immer wieder.

 

Don Quijote lächelt verstohlen

in mir und geht ..... seiner Wege.

(©IW, 2019)

ohne Titel (Foto-Composing)
ohne Titel (Foto-Composing)

Nagelprobe - Hommage an G. Uecker (digital art)
Nagelprobe - Hommage an G. Uecker (digital art)

 

 

Nagelprobe

(Hommage an Günther Uecker)

 

Nicht festzunageln sticht er mir ins Aug'

besticht er stellt mich auf die Nagelprobe

bohrt das Stahlhart durch Verkrustung

bis hinein zum weichen Kern.

 

Aus AugenWinkeln fällt das Licht

auf ein Als-Ob

was fest vernagelt mir die Sicht

nimmt Formen an und irrlichtert vorbei

als sei's ein Heringsschwarm

organisch biegsam tanzt er

mich in Trance

begeistert steh' ich nicht mehr

still.

(©IW, 2019)


 

Niemandsland

 

Täglich zieht ihr Lippenstift

eine rote Linie quer nicht queer

durch ihre Einzig-Artigkeit;

verstohlen fahre ich

an ihr entlang im Niemandsland

zwischen Wollen und Sollen

wo Grenzposten Einhalt gebieten

Halt bieten seit Kindertagen

mit rot lackierten Zäunen

das Fühlen lehren und leeren;

wie die Lippen heute

verankern sie blutrot

das Unmögliche

als wäre es naturgegeben

von Anbeginn nur

vermeintlich frei.

(©IW, 2018)

Niemandsland (Acryl/Inkagold auf Papier, 300g/m², 30 x 40 cm)
Niemandsland (Acryl/Inkagold auf Papier, 300g/m², 30 x 40 cm)

wahlverwandt

 

Unterwegs in ihrem Jeweils

hätten sie sich allein

um ein Haar verfehlt

kaum mehr eines

passt nun zwischen sie.

 

Gekreuzte Lippen verleihen

ohne zu kreuzigen

dem Mund die Farbe die

der andere gerade braucht.

 

Und warum vier Augen

wenn doch drei genügen

um die Vielfalt zu sehen

über die Einfalt hinaus.

(©IW, 2019)

Lippenlesen (mixed media)
Lippenlesen (mixed media)

 Lippenlesen

 

An diesem Tag

legt sich der Herbst zu ihr

auf der Zunge

verwelken Papillen

es schmeckt verschattet

mehr nicht.

 

Spinnen weben Luft

von Ast zu Ast

ein Gedanke verfängt sich.

 

Vielleicht doch einmal

ihren Mund verschicken

in Braille an dich brieflich

um blindlings

mit deinen Fingerkuppen

von ihren Lippen

zu lesen was sie

dir nie sagten.

(©IW, 2018)


Reise nach Jerusalem. Kein Spiel.

 

Dort wo die Musik spielt

bieten sie ihr Stühle an

das Orchester probt

nicht den Aufstand

wohl an ihrer Stimmgabel

scheiden sich

die Geister.

 

Das Ende vom Lied

lässt keinen Platz mehr

frei

auf der Arche Noah

reist sie nach Jerusalem

findet ohne Taktstock

taktvoll ihren Ton

an der Außenseite

eures Klangs.

(©IW, 2018)

 

 

 

an die Muse

 

Vor einer Wand aus Leinen

bedeckst du

ihre Haut vielschichtig

setzt Lesezeichen kunstvoll

in mein Augenlicht

ihr Buch mit sieben Siegeln

trägt Blattgold

nicht dick auf

entblättert sich

nur ärmellos.

 

Dies Geschmeide perlt

nicht an mir ab

ungerührt jedoch

verzieht ihr Lichtblick

vor mir keine Miene.

(©IW, 2018)


beflügelt

 

In ihren Zimmern

fehlen die Gardinen

kein Ausblick

ohne Einsicht

weites Blickfeld als

Blick weit über die Felder

hinter alle Horizonte

Fensterflügel offenherzlich

beflügeln die Lunge

bitten das Leben herein.

 

Es geschah einst

da lehnte sie sich

mit Schwingen aus Wachs

zu weit hinaus

flog zu nah......zu nah

am anderen.

(©IW, 2017)

 

 

 

Metamorphose (Fotomontage)
Metamorphose (Fotomontage)

blue crying (digital art)
blue crying (digital art)

das Tagebuch

 

kapitelweise

schreibt sie sich

in den Wind

ankert täglich

in Wetterwendigkeit

Böen reißen launisch

Gültiges heraus

als wäre dieses

immer schon

ohne Belang

gewesen

Gewohntes wird

unbewohnbar

zerzaust flattert ihr Haar

nahe der Reling

(©IW, 202017)

 

 

 


er.zeugt

 

ohne ihn

wäre sie nicht

mit ihm

ist sie nicht

einsam fielen

seine Entscheidungen

über sie her

schufen nackt

und

bloß

Fakten

(©IW, 2017)

 

 

 

 

 

erzeugt (Fotografie)
erzeugt (Fotografie)

federleicht (digital art)
federleicht (digital art)

das Rad des Pfaus


Der Pfau hat Schlagseite
sein Rad
läuft nicht rund
das der Menschen auch nicht
obwohl sie es erfanden
gerädert
trägt er stattdessen
den Kopf unter dem flügel-

lahmen Arm als wäre er dort
erträglicher
mit all seinen Hirnwinkeln
wie „Schöner Wohnen“
voller Sessel
besessen von ihr
in einer Stola aus
seinen schillernden Pfauenaugen.
(©IW, 2018)

 

 

 


unmöglich


Wie
soll sie denn
da sie ja
so sehr
so lang schon
immer wieder
noch immer
weiter tagein
tagausgangs auch
plötzlich nicht
mehr?
(©IW, 2018)

Quo vadis? (Fotocollage)
Quo vadis? (Fotocollage)

colours (mixed media)
colours (mixed media)

bildlich

 

Weit vor dem Bild

das du vor ihr abgibst

liegt das Vorbild

das du ihr nie hast sein können;

heute stellt sie es hinter die Tür

um zu vergessen

wie sehr sie es gebraucht hätte;

am Fenster ein Tisch

darauf lebendig alle Farben

künftig angemischt

auf ihrer Palette

ohne dein Einverständnis.

(©IW, 2018)